Hausrotschwänze ohne Ende

Hausrotschwanz
Hausrotschwanz

Da angeblich schon morgen der große Regen kommen soll, wollte ich heute meine zwei freien Stunden am Nachmittag für die Vogelbeobachtung nutzen.


Große Vogelmassen wie vom Sonntag waren allerdings nicht zugegen, dafür waren die Büsche von zahlreichen rastenden Kleinvögeln besetzt. Besonders gut vertreten waren Hausrotschwanz, Zilpzalp und Buchfink, die beinahe permanent entlang der Büsche zogen.


Sehr schön war auch die erste Sichtung einer Rotdrossel auf meinem Standardgebiet für diese Saison. Insgesamt konnte ich trotz des kalten Winds einige schöne Stunden verbringen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0