Aktuelles

Eine verrückte Woche
Aktuelles · 31. August 2021
Hinter mir liegt eine Woche Vogelbeobachtung, in der sich die Sichtungen seltener Vogelarten geradezu überschlagen haben. Aber von Anfang an. Letzte Woche hatte ich ursprünglich geplant, auf dem Rückweg von meinem Besuch in Gut Seligenstadt eine Stippvisite an den Staffelbacher Baggersee mit seiner frischen und damit interessanten Flachwasserzone anzuhängen. Daraus wurde aufgrund eines Schauers nichts, sodass ich das auf den folgenden Tag verschieben musste. Auf die Vorfreude, in der schon...

Windspiele
Aktuelles · 24. August 2021
Die Feldlandschaft rund um das Gut Seligenstadt in der Nähe von Würzburg ist ein mehr als unscheinbarer Ort, der jedes Jahr aufs Neue von einem nicht weniger unscheinbaren Vogel zur Rast aufgesucht wird, dem Mornellregenpfeifer. Zwischen Mitte August und Mitte September zieht diese Limikolenart durch das deutsche Binnenland und kann dann - eine gute Portion Glück und Geduld vorausgesetzt - an geeigneten Rastplätzen beobachtet werden (oft abgeernetete Getreidefeldern auf Hügelkuppen, sofern...

Aktuelles · 31. Juli 2021
Das 2021 herausgekommene Fotobestimmungsbuch von Wolfgang Fiedler und Hans-Joachim Fünfstück versteht sich als "Ergänzung zu den existierenden mitteleuropäischen Vogelführern" (S. 10) und lenkt den Fokus ganz auf das korrekte Ansprechen aller bisher in Mitteleuropa nachgewiesenen bzw. denkbaren Arten (insgesamt 614). Dabei werden die behandelten Vögel allein durch Bilder dargestellt, auf Zeichnungen wird folglich gänzlich verzichtet. Die zahlreichen, hervorragenden Fotos decken die...

Alltagsgeschäft
Aktuelles · 23. Juli 2021
Der Juli ist zumindest hier eine vergleichsweise ruhige Zeit: Die Balzzeit ist bei allen Vogelarten so gut wie abgeschlossen und der Vogelzug ist auch noch kaum spürbar. Dementsprechend erwartete ich bei den diversen kleinen Ausflügen in die nähere Umgebung von Bamberg keine großen Überraschungen (obwohl man freilich nie wissen kann). Dagegen war es durchaus reizvoll, den lokalen Brutvögeln beim Alltagsgeschäft gewissermaßen zuzuschauen. So ließ sich etwa eine emsige Feldlerche beim...

Säbelschnäbler und Seeschwalben
Aktuelles · 12. Juni 2021
Ein kurzer Aufenthalt um Bamberg herum eröffnete die Möglichkeit zu zwei spontanen Beobachtungsausflügen. Der erste am frühen Nachmittag führte mich zum Staffelbacher Baggersee, der mittlerweile aufgrund der dortigen Abbauarbeiten über eine recht ansehnliche Flachwasserzone verfügt. Dort hatte sich ein Säbelschnäbler blicken lassen, der wenige Stunden zuvor auf ornitho gemeldet worden war. Durch den Kiesabbau hat sich das Gelände deutlich verändert, dennoch gelang die Navigation auf...

Neustart nach dem Regen
Aktuelles · 06. Juni 2021
Wie wahrscheinlich selten zuvor war der Mai fast gänzlich unterkühlt und verregnet und ließ kaum eine ernsthafte Gelegenheit zur Vogelbeobachtung. Pünktlich zum letzten Monatswochenende kehrte die Sonne mit wenigstens ansatzweise sommerlicher Wärme zurück. Dies wollte ich nicht ungenutzt lassen und so verschlug es mich am vorletzten Maitag an den Kauerlacher Weiher im Landkreis Roth. Insbesondere die Röhrichtbestände hatten es mir angetan; etliche Teichrohrsänger und Rohrammern waren...

Kleine Sommerpause
Aktuelles · 09. Mai 2021
Im Mai kommen die meisten noch ausstehenden Zugvögel an, insbesondere solche, die weite Wegstrecken zurückzulegen haben. In diesen Wochen mehren sich für gewöhnlich auch die Berichte von Seltenheiten, die es von ihrer regulären Route abgeschlagen hat. Ein kleines Gefühl davon ließ sich an der Staustufe Bertoldsheim ausmachen. Es war mein erster Besuch in diesem Jahr dort. Beeindruckten mich im April die hohe Zahl an gemeldeten Limikolen, war ich doch ein wenig enttäuscht, als ich bei...

Abgelenkt
Aktuelles · 11. März 2021
Ursprünglich war der Abtissensee am Autobahnkreuz Bamberg nur als kleiner Abstecher auf dem Rückweg von den Röckelein Baggerseen angedacht. Nach den "Highlights" von zwei Rebhühnern und sechs Tundrasaatgänsen, allerdings in großer Entfernung, sollten von der Beobachtungshütte dort vielleicht einige schöne Aufnahmen aus geringer(er) Distanz möglich sein. Den ornitho-Eintragungen vom Vortag zu Folge konnte ich mit den häufigen Entenarten rechnen. Ein kurzer Schwenk mit der Optik über...

Aktuelles · 08. Dezember 2020
Die mit drei Monaten unerfreulich lange Beobachtungspause konnte ich endlich einmal mit einem Ausflug zum Brombachsee unterbrechen. Der gewohnte Anlaufpunkt war der kleine Ort Ramsberg am Südufer, von dem die meisten Teile des Sees zu sehen sind. Bei meiner Ankunft zeigte sich der See in einem ziemlich dichten Nebelschleier, sodass das gegenüberliegende Ufer nur schemenhaft zu erkennen war. Glücklicherweise waren schon mit bloßem Auge einige Enten und Taucher auf dem Wasser zu sehen. Leider...

Aktuelles · 03. September 2020
Die vergangenen Tage waren recht zwiegespalten. Auf der einen Seite konnten an den meisten Gebieten der näheren Umgebung, an denen Limikolen wenigstens theoretisch rasten könnten, keine oder nur einzelne Exemplare beobachtet werden. Auf der anderen Seite ist dieses Phänomen scheinbar nicht überall zu spüren; am Altmühlsee etwa konnte man in letzter Zeit immer wieder eine recht respektable Auswahl antreffen. Um dieser Limikolenflaute ein wenig vorzubeugen, zog es mich heute in das...

Mehr anzeigen