Aktuelles

Aktuelles · 13. August 2018
Der Comer See liegt zwar definitiv nicht im Fränkischen Einzugsgebiet, doch trotzdem soll mein kürzlicher Aufenthalt dort hier eine kurze Erwähnung finden. Zwar lag das Hauptaugenmerk der Reise nicht auf der Vogelbeobachtung, aber im Lauf der Woche ließen sich ab und an einige erwähnenswerte Arten wie Schlangenadler, Alpensegler und Felsenschwalbe sichten bzw. auch ansprechend ablichten. Einzig die Reisezeit (Anfang August) war in diesem Zusammenhang eher ungünstig. Generell zeichnet sich...

Aktuelles · 03. August 2018
Im Lauf der letzten Woche führte mich mein Weg des Öfteren in das Obere Maintal zwischen Lichtenfels und Bamberg. Dort herrschen wegen des niedrigen Wasserstands an vielen Stellen günstige Rastbedingungen für den einsetzenden Limikolenzug dank der anhaltenden Hitzewelle. Wohin man nur kommt, kann man sich auf eine bescheidene Auswahl an häufigeren Arten verlassen und wenn es sich nur um einen Flussuferläufer handelt. Die umfangreichsten Schlickflächen sind derzeit an den Trieber...

Aktuelles · 20. Juli 2018
Kaum dass man sich versieht, schon sind ganze zwei Monate ohne eine einzige Stunde Vogelbeobachtung ins Land gegangen. Diesen traurigen Umstand begleiten noch zusätzlich einige interessante Beobachtungen in den letzten Wochen, zu denen ich etwa geglückte Bruten von Zwergdommel, Nacht- und Purpurreiher an den Teichen des Aischgrunds zähle. Glücklicherweise konnte ich diesem Mangel vor kurzem Abhilfe verschaffen, wenngleich mich mein Weg nicht dorthin, sondern an die Trieber Baggerseen...

Aktuelles · 26. Mai 2018
Eigentlich ist der Mai ein sehr spannender Monat in der Vogelbeobachtung. Das Brutgeschäft ist bereits im vollen Gange, der Vogelzug überschreitet seinen Höhepunkt und die Chance auf so manche Seltenheit wächst. Bewusst schreibe ich "eigentlich", denn eigentlich war der Mai in diesem Jahr relativ unspektakulär und subjektiv ziemlich verregnet. Als kleine Highlights sind hier vielleicht noch sechs Weißflügel-Seeschwalben zu nennen, die ich an der Donaustaustufe Bertoldsheim beobachten...

Aktuelles · 30. April 2018
Bei einem Blick in das Blogarchiv ist mir aufgefallen, dass ich neue Anschaffungen, sei es Kamera oder Objektiv, eigentlich immer an den Trauerschnäppern im Luisenhain getestet habe. Nach dem Tamron 150 - 600 mm Objektiv (auch wenn nicht im Artikel erwähnt) kam die Nikon P900 an die Reihe und heute schließlich der jüngste Zuwachs, die Nikon D7200. Zwar gingen in keinem der drei Fällen der Motivauswahl tiefere Überlegungen voraus, jedoch wird die Kamera in jedem Fall durch die...

Aktuelles · 16. April 2018
Gestern führte mich mein Weg abermals zum Altmühlsee, um die jüngste Neuerung meiner Ausrüstung, eine Nikon D7200, angemessen austesten zu können. Zwar schaffte es die Sonne nicht durchgängig, sich gegen den zähen Saharastaub zu behaupten, aber dennoch gelangen mir mithilfe der neuen Kamera einige schöne Aufnahmen. Auf der Vogelinsel rastete an diesem Nachmittag eine hohe Anzahl an Singvögeln, insbesondere Fitis und Mönchsgrasmücke waren stark vertreten. Oft musste man nur wenige...

Aktuelles · 23. März 2018
Kaum dass der Frühling sich erstmals wettertechnisch bemerkbar gemacht hatte, setzte der Vogelzug im März auch schon mit seiner ganzen Stärke ein. Doch die erste wärmere Wetterphase hielt nur eine Woche an und der folgende Temperatursturz führte insbesondere in der Gegend um Bamberg zu einem phänomenalen Zugstau. So waren hunderte Drosseln, Kiebitze und Goldregenpfeifer in der näheren Umgebung der Stadt zum Rasten geradezu gezwungen worden. Leider bekam ich das nur durch das Internet...

Aktuelles · 03. März 2018
Der Winter schlägt nun wahrscheinlich ein letztes Mal mit voller Wucht zu und bescherte in der vorletzten Nacht im Altmühltal einen Spitzenwert von - 19°C. Selbst große Stillgewässer sind nun vereist und das Beobachten macht bei solch eisigen Temperaturen auch wenig Freude. Glücklicherweise sind die Temperaturen jetzt am Wochenende deutlich gestiegen. So konnte ich endlich einmal wieder einen Ausflug zu einem mir bisher noch unbekannten Beobachtungsgebiet unternehmen, einer Staustufe der...

Aktuelles · 22. Februar 2018
Der Winter hält die Region momentan fest in seinem Griff. Feuchtgebiete oder Seen sind im Normalfall komplett zugefroren und verwaist. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ich nicht von abwechslungsreichen Beobachtungen berichten kann. Stattdessen möchte ich aber ein paar Bilder von Schwanzmeisen zeigen, die ich in den letzten beiden Tagen im Luisenhain und am Kreuzberg beobachten konnte. Im Winter sollte man bei den kleinen Singvögel auf Vertreter der seltenen nordischen Unterart caudatus...

Aktuelles · 15. Februar 2018
Die letzten Nächte waren wieder sehr kalt und viele Baggerseen sind daher mittlerweile zugefroren. Wasservögel dort zu beobachten schien mir aus diesem Grund wenig erfolgversprechend und so verlagerte ich mein Schwerpunkt - wie schon einige Male in den letzten Wochen - auf den Bamberger Hafen. Die Beobachtung von Möwen ist immer von Glück geprägt und beschränkt sich zur Zeit hauptsächlich darin, fliegende Exemplare genauer unter die Lupe zu nehmen. Insgesamt ist die Situation sehr...

Mehr anzeigen